Ich habe nicht erwartet, dass unsere Regierungen (Österreich, Deutschland) so konzeptlos und im Ergebnis so wenig zugänglich für wissenschaftliche Beratung (bei beidem unterstützt von vielen Medien) reagieren. Schlechte Vorzeichen für die Klimakrise.

Hochschulen wie die @fh_joanneum, an der ich arbeite, müssen jede Zusammenarbeit mit den Firmen, die diese Herren vertreten, z.B. @AVL_List und @MagnaInt, einstellen. Wir können nicht die nächste Generation ausbilden und ihr zugleich ihre Zukunft nehmen.

Weiter oben auf der Trumpismus-Skala ist nicht mehr viel Platz: Berichten über die größte Krise mindestens dieses Jahrhunderts ist Angelegenheit einer “parteiischen Interessengruppe”.

Siehe “Dear Mr President, sir, could we please have a few more decades to really destroy the planet, but we mean properly, like really thoroughly? Just a few more.”

Das strukturelle Staatsversagen erleben wir auch beim Klimaschutz. Deshalb ist ziviler Ungehorsam nötig.

I would say (maybe taking it too seriously): This kind of measuring is pseudo-science, closely related to financial and management practices. Scientists know very well that the world is not a laboratory.

“Warum das Wort ‘degrowth’ (‘décroissance’)?

Um unserer Wachstums-Besessenheit etwas entgegenzusetzen. Aus genau demselben Grund, aus dem sich die Anonymen Alkoholiker nicht ‘Nüchternheits-Verein’ nennen.