@markus:
Er hat sich, wenn ich es richtig erinnere, auf die nettime-Leute bezogen. Dahinter steckte, bis in die Formulierungen, die französische Diskussion seit den 50ern, akso seit der Kritik am Konzept eines für sich selbst transparenten Subjekts bei Lacan.
@markus+Markus:
Es wäre wichtig, die Frage nach der Identität im Web “mit Foucaultschen Mitteln” zu stellen. Ich wüsste gerne, wer das bereits tut.