@Markus: Ich freue, wenn ich bei Ausflügen ins Wesenlose sanft wieder auf den Boden geholt werde 😉
Aber trotzdem: Foucault hat sich eigentlich immer mit den Beziehungen zwischen Wissen und Macht/Kontrolle beschäftigt, und er hat “Macht” als ein verteiltes Phänomen untersucht. Wir bosseln alle gerade an neuen “Dispositiven der Macht” herum (ich glaube so heißt ein Buch über Foucault). Da sollten wir uns vor zu viel Naivität hüten – und dabei könnten seine Texte helfen.