Lost in the Cloud? #26 – Bericht von der Conversations 2018

Nach einer Pause sind wir wieder mit unserem Videocast online. Dietmar berichtet von der Conversations 2018. Mir ist erst bei dieser Unterhaltung aufgegangen, dass Messenger (und damit Bots) einen eigenen Zugang zu Online-Informationen darstellen, gleichberechtigt neben Abonnements, dem Teilen/Pushen auf Social Media und der Suche. Das Hashtag der Konferenz war #conversations2018. Hier noch ein paar ergänzende Links: Mikael Yan, The Future of Messaging (Video von der Konferenz), Fireside Talk with Stefanos Loukakos, Facebook (Video von der Konferenz), The Benefits of Conversations (Blogpost über die Konferenz).

Wir haben uns dann noch kurz über Tim Berners-Lees Engagement für Inrupt unterhalten. Richie Pettauer erklärt den Hintergrund gut in: Tim Berners Lee startet mit Solid. Außerdem habe ich berichtet, dass Marius Eschweiler von Leica in der vergangenen Woche an der FH über die Kooperation von Leica und Huawei gesprochen hat. Hier ein Link zu einem etwas marketinglastigen Artikel zu dieser Kooperation. Am interessantesten fand ich die Hinweise auf die Rolle der künstlichen Intelligenz in der Handyfotografie. Dazu von Huawei selbst: HUAWEI P20’S AI camera: Let Artificial Intelligence Do the Heavy Lifting.

Wir machen diese Videocast nicht nur, aber auch für uns selbst. Ich bin sehr froh, dass ich mit jemand diskutieren kann, der eine andere Perspektive auf die digitale Welt hat. Diesmal habe ich besonders viel dabei gelernt.

Beschäftige mich immer noch …

Beschäftige mich immer noch damit, wie ich in meinem Blog Posts ohne Titel schreiben und die neuesten Kommentare anzeigen kann, ohne dass auf einen nicht vorhandenen Titel verwiesen wird („…bei    „). Ich habe jetzt das Plugin Better Recent Comments installiert und zeige den Anfang des Kommentars und das mit dem Kommentar verlinkte Datum. Ich möchte spontan kurze Beiträge schreiben (Statusmeldungen, siehe Tons Kommentar), und bei denen finde ich Titel unpassend.

Lost in the Cloud? #25—Katastrophe EU-Urheberrechts-Richtlinie

Das Thema der Woche war auch für Dietmar und mich die EU-Urheberrechtsrichtlinie , die hoffentlich nicht so umgesetzt wird, wie sie das EU-Parlament beschlossen hat. Wir hatten auch noch etwas Zeit, um auf eine Studie hinzuweisen, die zeigt, dass es in B2B-Praxis so gut wie nie lineare Customer-Journeys gibt. Bemerkenswert fanden wir auch, dass Facebook jetzt Fact-Checker auf Fotos und Videos ansetzt. Und hier in Graz fand der 17. E-Learning Tag an der FH Joanneum statt.

Lost in the Cloud? #24

Die erste Folge nach der Sommerpause. Mit Dietmar Muchitsch habe ich mich darüber unterhalten,

Je kritischer ich Facebook und die Social Media Monopolplattformen sehe, desto mehr freue mich auf diese Gespräche mit jemand, der im Geschäft ist. Wir experimentieren noch mit dem Format—Kritik ist willkommen!

Zurück von der Smart Stuff that Matters Unconference 2018

Gabriela Avram präsentiert Elmine Wijnia einen Bottle Bot.
Gabriela Avram präsentiert Elmine Wijnia den Bottle Bot.
Begonnen habe ich dieses Post in einem Café am Markt in Amersfoort. In der letzten Woche war ich bei der Smart Stuff that Matters Unconference, die Elmine Wijnia
und Ton Zijlstra in ihrem neuen Haus durchgeführt haben. Am folgenden Tag haben sie alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem Grillfest eingeladen. Anlass war der 40. Geburtstag von Elmine. Vor ein paar Jahren war ich bei einer ähnlichen Veranstaltung, damals zu Tons 40. Geburtstag. Andere Unkonferenzen bei Ton und Elmine, alle unter dem Obertitel Stuff that Matters, habe ich leider verpasst. Weiterlesen Zurück von der Smart Stuff that Matters Unconference 2018

No Tourists! – BarCampen auf 1600 Meter Höhe

Panorama von der Leonhardhütte aus
Panorama von der Leonhardhütte aus

Das hier ist ein sehr untypisches BarCamp: Es ist klein—ganze 11 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Das Durchschnittsalter ist eher hoch—auch wenn der Ausdruck Silvercamp, der gestern fiel, übertrieben ist. Und alle werden sich wohl vor allem an die Atmosphäre der Location erinnern—einer Hütte in 1600 m Höhe, in der alle untergebracht und von morgens bis abends zusammen sind. Weiterlesen No Tourists! – BarCampen auf 1600 Meter Höhe

#alm18

Gmünden, 25.5.18.
Gmünd, 25.5.18.
Ich sitze in Gmünd in Kärnten auf der Terrasse des Gasthof Post und warte auf Jochen, der mich mit auf die Hütte zum AlmCamp nimmt. Bin gespannt. Es wird ein kleines Camp, aber das stört mich nicht—im Gegenteil. Ich freue mich auf die Leute, die ich treffen werde, und ich freue mich auf den Input. Ich war in der letzten Zeit so absorbiert, dass ich nicht sehr viel mitbekommen habe außerhalb der Hardcore-Contentstrategie-Szene. Weiterlesen #alm18