Philipp Weiss und Daniel Wisser im Literaturhaus Graz

Am Dienstag waren Ana und ich im Literaturhaus bei einer Lesung von Daniel Wisser und Philipp Weiss, moderiert von Zita Bereuter. Die Bücher, die Weiss und Wisser vorgestellt haben—Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen und Die Königin der Berge— sind sehr unterschiedlich. Jedes von ihnen hätte einen eigenen Abend verdient. (Ich werde hier Wissers Erzählung über einen MS-Patienten nicht gerecht—das liegt an meinen Interessen, nicht an der Qualität seines Texts. Eine gute Rezension gibt es im Falter.)

Weiterlesen Philipp Weiss und Daniel Wisser im Literaturhaus Graz

Zwischen den Jahren (2): Für ein kleines Web

Ich habe vor zwei Tagen geschrieben, dass mir im vergangenen Jahr der Fortschrittsoptimismus verloren gegangen ist, der für mich selbstverständlich war, seit ich mich mit Web-Themen beschäftige. Seit ich mein letztes Post abgeschickt habe, habe ich versucht genauer zu formulieren, was ich damit meine, und zu überlegen, wie man ohne eine globale Fortschrittsideologie produktiv mit dem Web umgehen kann. Es gelingt mir aber nocht nicht wirklich, meine Gedanken zu diesem Themenkomplex zu ordnen, und ich würde darüber vielleicht gar nichts schreiben, wenn ich mein Post neulich nicht mit einer (1) im Titel versehen hätte. Mir ist klar, dass ich mich hier in begrifflichen Untiefen bewege, dass ich einerseits leicht in Trivialitäten abgleiten kann und andererseits viele Überlegungen und Texte berücksichtigen müsste, mit denen ich mich noch nicht beschäftigt habe. Hier also ein improvisierter Text, wie ich ihn auf einer BarCamp-Session mit der Bitte um Diskussion vortragen würde.

Weiterlesen Zwischen den Jahren (2): Für ein kleines Web

Zwischen den Jahren (1)

Im letzten Jahr hat sich mein Leben nicht viel verändert. Aber ich habe das Gefühl, dass ich auf einige Veränderungen zugehe. Die wichtigste kommt dadurch zustande, dass ich seit Juni einen Enkel habe, also im Großvater-Alter angekommen bin. Gestern sind wir aus Berlin zurückgekommen, wo die ganze Familie Weihnachten gefeiert hat—zum ersten Mal nicht bei mir, sondern bei meinem Enkel Levi und seinen Eltern. Einen Enkel zu haben kommt mir viel weniger selbstverständlich vor als selbst Kinder zu haben. Es ist mit weniger Verantwortung verbunden, aber vielleicht mit mehr Ungewissheit.

Weiterlesen Zwischen den Jahren (1)

Lost in the Cloud? #30: Stehlen uns Social Media das Leben? – Wie funktioniert Propaganda im Netz?

Lost in the Cloud? #30: Stehlen uns Social Media das Leben? – Wie funktioniert Propaganda im Netz
Gespräch mit Dietmar Muchitsch, aufgenommen am 14.12.2018

Als wir in der letzten Woche die 30. Folge unseres Videocasts aufgenommen haben, hat mich Dietmar zuerst damit überrascht, dass er mit Sam Harris einen Autor genannt hat, den ich aus einem ganz anderen Zusammenhang kenne, nämlich dem der Meditation.

Weiterlesen Lost in the Cloud? #30: Stehlen uns Social Media das Leben? – Wie funktioniert Propaganda im Netz?

Lost in the Cloud? #29: Stories bei YouTube – Facebook-Gruppen und die Gilets jaunes

Lost in the Cloud? #29: Stories bei YouTube – Facebook-Gruppen und die Gilets jaunes
Gespräch mit Dietmar Muchitsch, 5. Dezember 2018

Wir haben diesmal uns mit zwei Aspekten der wichtigsten neueren Entwicklungsgebiete bei sozialen Medien beschäftigt: der Stories und der Gruppen. In beiden Fällen geht um die Kommunikation von Publishern/Organisatoren mit Communities und um die Steigerung des Engagements.

Weiterlesen Lost in the Cloud? #29: Stories bei YouTube – Facebook-Gruppen und die Gilets jaunes

Lost in the Cloud? #28: TikTok, Wie ist Facebook?

Lost in the Cloud? #28: TikTok – Facebook und Soros – Toxische Social Media?
29. Folge von Lost in the Cloud? mit Dietmar Muchitsch und Heinz Wittenbrink

Ich bin spät dran mit der letzten Episode unseres Videocasts. Sie ist schon seit über einer Woche auf YouTube. Leider ist die Qualität des Videos nicht besonders–ich war ziemlich angespannt und habe die Kamera meines Chromebooks nicht richtig konfiguriert. 

Ich habe von Dietmar einiges über TikTok gelernt. Und wir haben uns wieder einmal über Facebook unterhalten, diesmal vor allem über die Anbieterungen an die republikanischen Anti-Soros-Campaigner. Zwei ziemlich verschiedene Social Media-Themen: Video-Apps und die Veränderungen in der politischen Öffentlichkeit. Aber so weit entfernt die Themen voneinander scheinen: Es geht bei beiden um die Beziehungen zwischen dem Engagement der User und den Geschäftsmodellen der Anbieter.

Lost in the Cloud? #27: Stories–Newsfeed–Timeline

Gemeinsam ist den Themen, über die Dietmar und ich diesmal gesprochen haben, dass es um Social Media und News geht. Sonst hängen sie vor allem dadurch zusammen, dass wir die entsprechenden Links in den letzten Wochen gefunden haben.

Lost in the Cloud? #27 Stories – Newsfeed – Timeline
40 Minuten zu Social Media und News mit Dietmar Muchitsch und mir, 5. November 2018

Im Nachhinein denke ich, dass wir von unterschiedlichen Punkten aus auf dasselbe schauen: die Änderungen der Social Media-Nutzung und ihre Folgen, und zwar da, wo sie kommerzielle und politische Konsequenzen hat. Ich merke, dass ich mich selbst immer mehr von einer kommerziellen oder Marketing-Perspektive entferne, aber auch deshalb ist mir dieser Austausch und eine andere Perspektive wichtig. Ich möchte etwas verstehen und nicht nur aus einer Position interpretieren.

Weiterlesen Lost in the Cloud? #27: Stories–Newsfeed–Timeline

Lost in the Cloud? #26 – Bericht von der Conversations 2018

Lost in the Cloud? #26–Bericht von der Conversations Conference

Nach einer Pause sind wir wieder mit unserem Videocast online. Dietmar berichtet von der Conversations 2018. Mir ist erst bei dieser Unterhaltung aufgegangen, dass Messenger (und damit Bots) einen eigenen Zugang zu Online-Informationen darstellen, gleichberechtigt neben Abonnements, dem Teilen/Pushen auf Social Media und der Suche. Das Hashtag der Konferenz war #conversations2018. Hier noch ein paar ergänzende Links: Mikael Yan, The Future of Messaging (Video von der Konferenz), Fireside Talk with Stefanos Loukakos, Facebook (Video von der Konferenz), The Benefits of Conversations (Blogpost über die Konferenz).

Wir haben uns dann noch kurz über Tim Berners-Lees Engagement für Inrupt unterhalten. Richie Pettauer erklärt den Hintergrund gut in: Tim Berners Lee startet mit Solid. Außerdem habe ich berichtet, dass Marius Eschweiler von Leica in der vergangenen Woche an der FH über die Kooperation von Leica und Huawei gesprochen hat. Hier ein Link zu einem etwas marketinglastigen Artikel zu dieser Kooperation. Am interessantesten fand ich die Hinweise auf die Rolle der künstlichen Intelligenz in der Handyfotografie. Dazu von Huawei selbst: HUAWEI P20’S AI camera: Let Artificial Intelligence Do the Heavy Lifting.

Wir machen diese Videocast nicht nur, aber auch für uns selbst. Ich bin sehr froh, dass ich mit jemand diskutieren kann, der eine andere Perspektive auf die digitale Welt hat. Diesmal habe ich besonders viel dabei gelernt.

Beschäftige mich immer noch …

Beschäftige mich immer noch damit, wie ich in meinem Blog Posts ohne Titel schreiben und die neuesten Kommentare anzeigen kann, ohne dass auf einen nicht vorhandenen Titel verwiesen wird (“…bei    “). Ich habe jetzt das Plugin Better Recent Comments installiert und zeige den Anfang des Kommentars und das mit dem Kommentar verlinkte Datum. Ich möchte spontan kurze Beiträge schreiben (Statusmeldungen, siehe Tons Kommentar), und bei denen finde ich Titel unpassend.