"Keine Frage, dass wir jetzt ernten, was wir gesät haben." https://twitter.com/MichaelEMann/status/1299724283137191938
"Cities cut carbon. They have the potential to do a lot more: Cities, cut carbon!" https://www.bloomberg.com/amp/news/articles/2020-08-28/cities-hold-the-key-to-a-low-carbon-economy @SiegfriedNagl @GuenterRiegler: Wohin gehört ? Zu Barcelona, Paris und Kopenhagen? Oder zu den Relikten des letzten Jahrhunderts?
Ein Schlag in das Gesicht einer ökologischen und an sanfter Mobilität orientierten urbanen Entwicklung. In unter @SiegfriedNagl versteckt der #CityOfDesign-Zuckerguss eine Stadtplanung aus der Automobil-Steinzeit https://twitter.com/jschwentner/status/1299246356104654848?s=21
Auch die ARD berichtet über den Hurricane Laura ohne Nennung der Klimakrise. APA und @derStandardat sind dabei nicht allein. https://www.tagesschau.de/ausland/hurrikan-laura-101.html
Und warum, @derStandardat, lasst ihr hier die APA Trump zitieren und recherchiert nicht nach einem Statement aus der Klimaforschung? https://www.derstandard.at/story/2000119561870/gleich-zwei-wirbelstuerme-in-nur-48-stunden-an-der-kueste. Einen Grund für die Verkennung des Klimawandels kann man benennen, und der liegt in der Berichterstattung.
Warum, @derStandartat, nennt ihr in einem Artikel wie https://www.derstandard.at/story/2000119607787/wirbelsturm-laura-erreicht-hurrikan-staerke-vier die Klimakrise nicht, anders als z.B. https://www.cnbc.com/2020/08/26/hurricane-laura-forecast-category-4-poses-catastrophic-threat-to-louisiana-and-texas.html? Ihr tragt damit zur Verharmlosung bei. Wollt ihr es euren LeserInnen nicht zu unbequem machen?
Thank you for hinting to this! Most web people have not yet realized that energy consumption is an existential problem for us – on the practical and on the ethical level.
Replied to