https://mobile.twitter.com/Peters_Glen/status/1460331598273028109 by Glen Peters (Twitter)

And thanks to @Anduril100 for noticing I made a mistake on the global per capita emissions in the coal, oil, & gas figures (I have the total per capita). Woops...

Here are the correct figures & they make more sense! pic.twitter.com/QSUniG8Mft

Visualisierungen von @Peters_Glen mithilfe der hervorragenden interaktiven Tools des Global Carbon Project. Sie zeigen, wie unzutreffend es ist, China und Indien zu den Alleinverantwortlichen für das Scheitern des -Prozessen zu machen. Der Focus auf auf Kohle lenkt von den anderen fossilen Brennstoffen und damit von der Verantwortung der alten Industriestaaten ab.

Wichtiger Thread von einem der am besten ausgewiesenen Fachleute. Das 1,5°-Ziel bleibt erreichbar, aber nur mit radikalen Maßnahmen. Ich würde ergänzen: Vor allem gegen die Minderheit, die von der Zerstörung des Planeten profitiert und uns einredet, es gäbe keine Alternativen.

Lufthansa in der Corona-Krise: Neuer Schub mit dem by tagesschau (tagesschau.de)
2020 war ein katastrophales Jahr für die Lufthansa: Sie machte einen Verlust von 6,7 Milliarden Euro. Doch nun soll unter anderem der "Green Pass" der Airline neuen Auftrieb im Urlaubstourismus verleihen. Von Michael Immel.

“Green Pass” als Erlaubnis zur CO2-Verschwendung—das ist schon ein besonders perverser Einfall der -Verantwortlichen. Verheisst für den Green Deal nicht viel Gutes.

I find it very hard to read German texts from 1933-45 that were written as if the simultaneous catastrophes had not occurred. Similarly I feel now with texts which ignore the ecological breakdown. No matter how good they are – there is something fundamentally wrong with them.