14 thoughts on “

  1. Das ist so absurd, wie @ABaerbock, die einen Master an der @LSEnews gemacht hat, vorzuwerfen, dass sie Formulierungen zu ihrem Bachelor nicht korrigiert hat. Winzigkeiten werden aufgeblasen – medienwissenschaftlich ist das als Teil einer Anschwärzungsstrategie durchschaubar.


  2. Ich habe ja schon begonnen. Textteile wörtlich zu übernehmen ist schlechte Praxis – es kommt aber auf Ausmaßm Zusammenhang und Ziel an. Der Satz von @beyond_ideology zum BIP ist nicht ihr Eigengut. Dass eine Politikerin diese Position übernimmt, ist neu (und m.E. wichtig).



Reposts

  • Samuel Gyger

Erwähnungen

  • Heinz Wittenbrink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.