David Weinberger zitiert ein Mail von Chris Matthieu über ESBN (Electronic Standard Book Numbering), eine Technik, um Versionen digitaler Inhalte individuell zu identifizieren (ESBN – background). Dazu auch dieser Eintrag Weinbergers. Die Idee riecht nach Sektierertum und Wundermittel. Das Konzept der Identität, das hier in die digitale Welt zu übertragen wird, stammt nicht nur aus der brick-and-mortar-Welt, es hat auch nur dort Sinn. (Wer sich vor dem Netz fürchtet, muss dort ja nicht publizieren.)

Technorati Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.