"Ich habe mit Widerstand gerechnet, aber nicht auf so vielen Ebenen", sagte Vollath zur Kleinen Zeitung. Sie nehme zur Kenntnis, "dass man mit sachlichen Argumenten in der momentan so emotional aufgeheizten Situation nicht durchkommt".

Interessant. Nur haben die Betroffenen nie ein Argument gehört. Bei der Verkündigung der (hoffentlich obsoleten) Entscheidung über die zukünftigen Standorte der Studiengänge der FH Joanneum durften nicht einmal Fragen gestellt werden.

Von Vertretern einer Partei, die sich einmal als links bezeichnet hat, würde ich Diskussion und Lust am Widerspruch erwarten. Was uns die SPÖ hier und leider auch sonst nicht selten vorführt, heisst auf Französisch langue de bois (Holzsprache). Schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.