Das ist nur ein Versuch. Ich habe meine micro.blog-Posts in mein WordPress-Blog importiert und versuche jetzt, via micro.blog auf Lost and Found zu posten.

Ich versuche, mein Blog und meine Website zu überarbeiten—unter anderem auch, damit die IndieWeb-Features bei mir funktionieren. Gestern habe ich die Site endlich so umgestellt, dass auch die Startseite von WordPress generiert wird, mein Blog aber weiter in einem eigenen Verzeichnis läuft. Ich kann mich jetzt mit der URL https://wittenbrink.net und über meine Website auf Sites authentifizieren, die das OAuth-Protokoll unterstützen. Ich habe es unter anderem bei IndieAuth getestet. Auf meiner Website funktioniert das mithilfe des IndieAuth-Plugins.

Nur zur Dokumentation für mich selbst–sorry, wenn das kryptisch ist:

Um sicherzustellen, dass WordPress in einem eigenen Verzeichnis läuft, aber trotzdem die Startseite von WordPress generiert wird, habe ich mich an Giving WordPress Its Own Directory gehalten.

Den korrekten-String (SetEnvIf Authorization "(.*)" HTTP_AUTHORIZATION=$1) für meine .htaccess-Datei habe ich hier gefunden. Vorher habe ich vom IndieAuth-Plugin nur Fehlermeldungen bekommen.

#messagecontrol in der Praxis – Orbán ist wohl nicht nur Straches Vorbild: [“Kurier”-Herausgeber Brandstätter schreibt über Kurz’ Interventionen](www.derstandard.at/story/200… “)
Symptomatisch für die Haltung Merkels und der “liberalen Eliten” zur Klimakrise: relativ aufgeklärt, aber relativierend und ohne genug Konfliktbereitschaft: twitter.com/dansiela_…
Ich bin sprachlos und ratlos. Nicht so sehr wegen der rassistischen Arbeit selbst. Auch nicht wegen der Benotung durch einen Betreuer. Das kann man als gravierendes, aber individuelles Fehlverhalten ansehen. Sondern darüber, dass die Hochschule, an der ich arbeite, offenbar nach dieser Stellungnahme einen Bachelor-Grad vergeben hat: Zur Diskussion über eine Abschlussarbeit an der FH Joanneum (Graz). Ich wünsche mir, dass des nicht stimmt. Und ich hoffe, dass endlich alle Dokumente dazu und ihre Daten veröffentlicht werden.

Via:

https://twitter.com/ArminWolf/status/1132924443926380544