Ganz meinerseits, freue mich auf die Fortsetzung! Und @hypothes_is gefällt mir für solche Diskussionen gut, auch wenn man dann die Fäden wieder zusammenführen sollte.
Replied to

Schwache Antwort der ARD. würde genau den wissenschaftlichen Kontext bieten, den viele Nachrichten aussparen. Schade, dass nicht einmal öffentlich-rechtliche Medien ihre Verantwortung für die ökologischen Katastrophen verstehen.
Replied to

Most of them, and at least 99% of the marketers, don’t even understand the term “web”.
Replied to

Thank you for hinting to this! Most web people have not yet realized that energy consumption is an existential problem for us – on the practical and on the ethical level.
Replied to

Kann dir aufgrund meiner eigenen sehr partiellen Erfahrung (rassistische Bachelorarbeit im letzten Jahr) Sorgfalt und Sensibilität im Nachfragen gern bestätigen. Mehr davon!
Replied to

Da muss ich aber doch an die Grazer Josef-Huber-Gasse erinnern. Nicht nur wegen der weiteren Belastung eines belasteten Viertels, sondern auch, weil es die Sackgasse der alten Verkehrspolitik (mehr Bebauung=mehr Verkehr) zeigt. Please copenhagenize!
Replied to

Beruhigende Nachrichten von @a_sator: Die Klimakrise führt gar nicht zur Massenmigration. Und ich hatte mich schon von der New York Times (https://www.nytimes.com/interactive/2020/07/23/magazine/climate-migration.html) und den Vereinten Nationen (https://environmentalmigration.iom.int/climate-change-and-migration-vulnerable-countries-snapshot-least-developed-countries-landlocked) hinters Licht führen lassen.
Replied to

Ein weiteres Kapitel für die Satireabteilung – nach Tiefgaragen, Schwebebahn und Tummelplatzbesprühung. Gegen Begrünung von Straßenbahngeleisen sprechen Sicherheitsbedenken, bei der Verkehrsverdichtung in der Josef-Huber-Gasse werden die eigenen Lärmgutachten übergangen.
Replied to

Sorry, aber das ist ein Beispiel für sehr simple rechte Propaganda. Gerade die armen Länder können den Abstand zu den Reichen durch Wachstum allein nie aufholen. Deshalb brauchen wir bei uns eine Schubumkehr. Siehe u.a. http://wer.worldeconomicsassociation.org/files/WEA-WER-4-Woodward.pdf /c @t_wiedmann
Replied to