ich glaube wirklich, dass das große problem an der ganzen sache die kritikfähigkeit ist. wenn professoren sich angegriffen fühlen, weil man ihre lehrmethoden kritisch hinterfragt und dann aussagen kommen, wie: “ich werde vom land […] dafür bezahlt, dass ich mehr weiß als sie” (dies ist ein zitat!!!), dann muss ich mich fragen, ob es diese person überhaupt noch verdient, an einer modernen hochschule zu lehren.
es ist an der zeit, umzudenken. es ist an der zeit, alte lehrmuster zu durchbrechen und an neuen zu arbeiten. und die neuen auch zuzulassen, mit der zeit zu gehen, seine lehrmethoden weiterzuentwickeln und anzupassen.