Die Frage, ob es FB in X JAhren geben wird, oder nicht, muss sich jeder Aktionär, der an einer langfristigen Geldanlage interessiert ist, selbst stellen.
Doch einen Aspekt finde ich immer wieder interessant – die Erlöskomponente von Geschäftsmodellen. Hier sei aber gleich vorweg gesagt, dass die (bevorzugte) Monetarisierung von “Diensten” durch Werbung ja nicht erst seit dem Web besteht, sondern für jede Art der Bereitstellung (digitaler) Medien – auch Privatradio, Privatfernsehen und Gratiszeitungen und -schriften zähle ich hier dazu.
Darum finde ich äußerst spannend, dass Geschäftsmodelle & Customer Value immer nur im Zusammenhang mit Web-Plattformen diskutiert werden.
Hier finden sich noch einige Infos, wie und womit FB Geld verdient: http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_505312 – ich sehe hier durchaus Potenzial.
In den USA sind auch Services populär, wo direkt Bilder von Facebook gedruckt werden können (zBhttp://techcrunch.com/2010/11/01/facebook-social-printshop/) – ich habe immer vermutet, dass FB dort auch selbst so einen Service anbietet, doch über eine kurze Google Suche habe ich hier nur Anwendungen von Drittanbietern gefunden. Wie und wo Geldflüsse im Hintergrund stattfinden, wird nicht immer transparent gemacht werden.
LG
Alexander