von

“Web Literacies und offene Bildung”—Vorab-Publikation

Julian und ich haben für eine Publikation des österreichischen Co:llaboratory einen Beitrag über Web Literacies und offene Bildung geschrieben. Als PDF ist er hier downzuloaden – Korrekturen natürlich vorbehalten. Es geht unter anderem um die Fragen:

  • Warum sprechen wir von Web Literacies (und nicht z.B. von Medienkompetenz)?
  • Wie könnte ein sinnvolles Modell von Web Literacies oder Web Literacy aussehen?
  • Wie lässt sich Web Literacy vermitteln?

Der Text stellt sehr gerafft dar, auf welchem Stand wir im Web Literacy Lab gerade sind. Mir persönlich ist vor allem die Frage wichtig, wie man Web Literacies vermitteln kann. Mir wird immer klarer, dass dazu die Vor-Netz-Formate für das Lernen (Präsenzseminare, Vorträge usw.) nur sehr bedingt, also nur zusammen mit offener Online-Kommunikation geeignet sind. Wir gehen auch auf die Mozilla-Initiative zur Web Literacy ein—wir werden uns gerne daran beteiligen.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.