@gud ich weiß nicht, was ich jetzt davon halten soll. was sind denn die studenten jetzt? pr für den studiengang oder nicht?! oder sind sie nur ein gaaaaaaaaanz kleines rädchen? und wenn ja, warum läuft denn dann die pr zum großteil über die studenten? und was ist denn mit der immer lauter werdenden diskussion, dass die “gute-alte” mundpropaganda oder auch das “word-of-mouth-marketing” wieder immer mehr im kommen sind? und wo ist denn bitte die pr-abteilung? muss sich eine pr-abteilung nicht auch gerade “krisen” stellen (siehe zum beispiel rektor)? oder berichtet man nur über schöne ausflüge, bestandene prüfungen und überlässt die schlechte pr der presse oder dem web?