Für mich hat das Mißverständnis Social Media = Kommunikation auch mit der Entstehung des Begriffs zu tun. Wenn ich es richtig einschätze, hat sich der Begriff deshalb durchgesetzt, weil damit ein eigentlich relativ technisches Feld oder technische Innovation sehr untechnisch ausdrücken lässt (im Gegensatz zu vorher mit Buzzwords wie Web2.0, Ajax etc.), d.h. das bietet sich recht dankbar in allen möglichen Zusammenhängen und v.a. im Marketing an.
Jetzt im Nachhinein, ohne über die Entstehung des Begriffs nachzudenken, ist natürlich der Gedanke naheliegend: Hm, das ist ja gar kein technischer Begriff, und kommuniziert wird sowieso dauernd, also Social Media = Kommunikation.
Deine Analyse finde ich jedenfalls sehr treffend, gerade dass das “Social” eine (zumindest Teil-)Öffentlichkeit einschließt, im Gegensatz zum E-Mail.