Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2) is a web service that provides resizable compute capacity in the cloud. It is designed to make web-scale computing easier for developers. [Services Store: Amazon EC2 / Amazon Web Services, via Randy Charles Morin]

Nach S3 der nächste große Schritt. Ich möchte dieses Angebot so schnell wie möglich testen. Eine der vielen Fragen, die ich habe — und sicher eine naive Frage: Kann Amazon sicherstellen, dass die Daten auf seinen Servern von niemand ausspioniert werden? Können sich amerikanische oder europäische Behörden den Zugriff auf die virtuellen Rechner bei Amazon erzwingen? (Aber ist der private Datenverkehr jetzt weniger sicher? Firmen wie Amazon haben ein massives Interesse daran, die Daten ihrer Benutzer zu schützen; sie sind vielleicht nicht die schlechtesten Verbündeten im Kampf für digitale Bürgerrechte.)

Auch wenn es einen weiteren Schritt in die Richtung gänzlicher Ausspionierbarkeit des Benutzers bedeutet: Die Zukunft liegt sicher in dieser Form des Leasing von Rechner-Power. Nicht nur, weil die reine Leistungsfähigkeit bald über der von lokalen Rechnern liegt. Einzelne Anwender, aber auch Firmen werden sich mit solchen Diensten einen großen Teil des Aufwands für die Systemadministration sparen.

Angebote wie EC2 können Dezentralisierungsprozesse weiter vorantreiben. Durch sie wird jeder einzelne, jede kleine Gruppe oder Firma über eine beliebig skalierbare IT-Infrastruktur verfügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.