Kleine Zeitung, 4. Dezember 2006:

Die Umwandlung der Fachhochschule Joanneum in den Status einer "echten" Fachhochschule (FH) schreitet nun mit Riesenschritten voran…

Auch die personellen Weichen werden gerade gestellt: Morgen, Montag, beschließt die Landesregierung die Ausschreibung für die zwei künftigen Chefposten. Laut Ausschreibungstext werden ein kaufmännischer und ein wissenschaftlicher Geschäftsführer gesucht, letzterer soll vom Professorenkollegium der FH außerdem zum Rektor gewählt werden…

Die Auswahl erfolgt durch eine stark weiblich besetzte Kommission… Auch die beiden Landesrätinnen Bettina Vollath und Kristina Edlinger-Ploder schicken je einen Vertreter. Die Kommission erstattet allerdings nur einen Dreiervorschlag, aus dem letztlich Vollath selbst aussucht [

(3) Die Aufgaben des Fachhochschulkollegiums sind:

1. Wahl des Leiters und seines Stellvertreters auf Grund eines Dreiervorschlages des Erhalters;… [bm:bwk – Gesetz: Fachhochschul-Studiengesetz – FHStG].

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.