Quikmaps macht es möglich, Google-Karten mit eigenen Kommentaren, bunten Pins und auch Strecken zu versehen. Anschließend kann man die Karten speichern und zum Beispiel in das eigene Blog einfügen. [Blog Age, via Fabian Mohr]

Technorati Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.