Ich glaube, dass wir Mineralölkonzerne wie die @omv gesellschaftlich ächten müssen, um uns noch rechtzeitig aus der fossilen Energiewirtschaft zu verabschieden. Sie müssen für das, was sie jetzt noch tun, zur Rechenschaft gezogen werden.

12 thoughts on “

  1. nach derzeitiger Gesetzeslage wird das OMV Vorhaben außer durch UVP oder ähnliches kaum zu bekämpfen oder gar zu verhindern sein.

    Es liegt an den gesetzlichen Rahmenbedingungen für die 183 Abgeordnete im österreichischen Parlament zuständig und somit verantwortlich sind





  2. Auch wenn es so verkürzt absurd klingt: Dazu gehört anzuerkennen, dass die “Natur” Teil der Gesellschaft ist, nicht nur ein Außen. Die fossile fuels sind nicht nur Treibstoffe, sondern gesellschaftliche Akteure.




  3. sehe ich auch so.
    Wir müssen “das große Ganze” betrachten.

    Auch wenn unsere wissenschaftliche Methode des Abstrahierens und Aufteilens eines Phänomens in kleine “unabhängige” zur Analyse besser geeignete Häppchen vielleicht zu erfolgreich war.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.