Davon könnte Apple zunächst mehr profitieren als Google. Apple bietet schon seit Jahren Synchronisierungsdienste an, für die es inzwischen bei Google Plattform-neutrale Gratis-Äquivalente gibt. Google und Apple zusammen könnten Apples iDisk zu einem Bündel von Web-Diensten ausbauen, das Benutzern aller Betriebssysteme offen steht. [Verbindung: Google-Chef Schmidt wird Aufsichtsrat bei Apple]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.