James Snell und Elias Torres schlagen in einem Internet Draft so genannte Blog Publishing Controls vor, die typische Funktionen von Weblog Systemen unterstützen. Es handelt sich um XML-Elemente, die innerhalb des Elements pub:control eines Atom-Eintrags (entry) verwendet werden. pub:control ist ein Erweiterungselement für Atom-Einträge, über dessen Sinnhaftigkeit sich die Mitglieder der Atom Protocol Mailing-Liste einig sind.

Der Autor eines Weblogs wird diese Elemente selten bemerken. Wenn sich der Vorschlag durchsetzt, werden sie es ihm erlauben, mit beliebigen Weblog-Systemen in derselben Weise zu kommunizieren, also z.B. anzugeben, ob Trackbacks erlaubt sein sollen oder Dienste wie Technorati über einen neuen Eintrag informiert werden sollen. Genauso ließen sich auch für andere Inhaltstypen, z.B. für Wikis, Erweiterungen von Atom-Einträgen einführen.

Technorati Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.