Rico Grimm hat für den Krautreporter den Ökonomen Steve Keen interviewt (Grimm, 2021). Das Interview stellt Keens grundsätzliche Kritik an der neoklassischen Schule vor. Die Argumente Keens bekommen ihre Brisanz durch die Feststellung, dass sich die Politik beim Handeln gegen die Klimakrise vor allem an Aussagen von Wirtschaftswissenschaftlern orientiert.

Continue reading

Wieso bitte “Degrowth-Esoterik”. “Degrowth” ist ein wirtschaftswissenschaftliches Konzept, beginnend mit Leuten wie Georgescu-Roegen. In der Forschung wird es auch angesichts der Klimakrise immer aktueller: 1.5 °C degrowth scenarios suggest the need for new mitigation pathways | Nature Communications

https://twitter.com/timparrique/status/1379670270550638592 by Timothée Parrique (Twitter)

Good to see UN Special Rapporteur on extreme poverty and human rights @DeSchutterO being skeptical about decoupling GDP growth from environmental pressures.

Full report: https://documents-dds-ny.un.org/doc/UNDOC/GEN/N20/259/03/PDF/N2025903.pdf?OpenElement pic.twitter.com/aRGXNqajBJ

Thx! This link worked for me: http://undocs.org/A/75/181/REV.1, associated web page: https://ohchr.org/EN/Issues/Poverty/Pages/CallforsubmissionsJustTransition.aspx

“Warum das Wort ‘degrowth’ (‘décroissance’)?

Um unserer Wachstums-Besessenheit etwas entgegenzusetzen. Aus genau demselben Grund, aus dem sich die Anonymen Alkoholiker nicht ‘Nüchternheits-Verein’ nennen.

Gut dokumentierter Thread von @MGSchmelzer zur Entstehung der Ideologie des unbegrenzten Wachstums. In der digitalen Wirtschaft wird diese Ideologie oft noch einmal potenziert—weil die Material Flows (Energie, Überkonsum …) komplett weggeblendet sind.

A guide to degrowth: The movement prioritizing wellbeing in a bid to avoid climate cataclysm by Sam Meredith (CNBC)
Scholars are backing an idea that pushes social and ecological wellbeing over a system that pursues relentless economic growth.

Guter Artikel über bei CNBC. Hebt das zentrale Argument hervor, dass die bisherige Wachstumsstrategie angesichts des ökologischen Zusammenbruchs unverantwortlich riskant ist. Statements von @jasonhickel, @g_kallis und @JKSteinberger.