„Das gesellschaftliche Dilemma besteht darin, dass die physikalische Realität und die gesellschaftliche Realität so auseinanderklafft, dass keine Partei im Bundestag einen politischen Plan zum Erreichen des 1,5-Grad-Ziels hat.“

„Millionen von Seite 3-Portraits des üblichen Rauf-und-Runterschreib-Journalismus kamen und kommen ohne Bezug auf diese fundamentale Menschheitskrise aus.“

https://wittenbrink.net/lostandfound/wp-content/uploads/2020/09/nyt-2020-09-16.jpg

Der ökologische Zusammenbruch beherrscht die Titelseite der New York Times. Die Medien kommen in der Gegenwart an.

Knapper als @MichaelEMann kann man wohl nicht erklären, was die extremen Wetterereignisse verbindet, die die Nachrichten beherrschen. Das ist das Thema, wir bräuchten noch noch viel mehr als —und sicher nicht die Leugner von Murdoch bis @welt.

Wer Aktionen wie von @XRebellionUK gegen die Murdoch-Presse und Fox News als Angriffe auf die Pressefreiheit kritisiert, versteht nicht oder will nicht verstehen, dass diese Medien eine Hauptursache dafür sind, dass nichts gegen den Klimawandel geschieht. Das ist grotesk.